Startseite » Katalog » Sonstige Hinweise

Sonstige Hinweise

  1. Darstellung der Farben, Stoffproben
  2. (1) Die nahezu exakte Darstellung der Farben gelingt Profis (z.B. bei der Erstellung von Druckerzeugnissen) nur mit viel Aufwand und sorgfältiger Kalibrierung. Farbabweichungen bei der Darstellung auf Ihrem Monitor sind daher mehr oder weniger möglich und normal. Es besteht aber die Möglichkeit, bis zu 10 Stoffmusterproben kostenlos anzufordern.

    (2) Die Stoffmusterproben verschicken wir gegen Einsendung eines an sich selbst adressierten und ausreichend frankierten normalen Briefumschlag DIN lang; in diesen Briefumschlag legen Sie bitte einen Zettel mit den Artikelnummern UND Artikelbezeichnung der gewünschten Stoffproben. Bitte nur lieferbare Stoffe anfordern und für Rückfragen Email-Adresse angeben!

  3. Auslandsüberweisung (EU-Binnenhandel)
  4. Bitte beachten Sie bei Überweisungen aus dem Ausland, dass Sie die EU-Standardüberweisung/SEPA-Überweisung nutzen, und nicht die Auslandsüberweisung. Die EU-Standardüberweisung darf EU-weit nicht mehr kosten als eine Inlandsüberweisung, zumindest wenn die Inlandswährung ebenfalls der Euro ist. Ansonsten, z.B. in Großbritannien, werden je nach Bank evtl. noch Wechselgebühren berechnet!

    Die Auslandsüberweisung ist die falsche Überweisungsart! Hier sind höhere Bankgebühren fällig die meist auch vom Betrag abhängen! Also bitte unbedingt auf EU-Standardüberweisung, manchmal auch in SEPA-Überweisung zusammengefasst, achten!

  5. Überweisung aus dem Nicht-EU-Ausland
  6. Wir liefern nur in die Länder Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Spanien, Tschechien und Ungarn. Trotzdem bestellen zum Beispiel manche Kunden aus der Schweiz mit einer Versandadresse in Deutschland und verbringen die Ware selbst ins Land (Für die Zollabwicklung können wir leider nicht alle Informationen bereitstellen, so dass v.a. im kommerziellen Bereich nicht immer mit dem richtigen Satz verzollt werden kann).

    Desweiteren gibt es hier die billige EU-Standardüberweisung nicht, sodass Sie eine SEPA- oder Auslandsüberweisung machen müssen. In beiden Fällen fallen auf einer oder beiden Seiten meist Gebühren an. Beachten Sie bitte hierbei, dass wir nicht die Bankgebühren übernehmen, auch nicht teilweise! Sie müssen daher bei der Entgeltregelung nicht "SHARE" sondern "OUR" auswählen! Bei Fragen hilft Ihnen sicherlich Ihre Bank gerne weiter.


Zurück